to each his own...
Home
Ferstl-Five
Ferstl-Five Fotos
Lebenswert
Urlaub / Reisen
Links
Kontakt
Impressum
Sitemap
Die Liebe meines Lebens...
Oktober 2006 - Geburtstagsfeier bei Hanne
...und die Frau meines Herzens!
 

Home

Herzlich Willkommen auf der Internetpräsenz von

Familie Ferstl


 

 

LIEBE

Liebe mich dann, wenn ich es am wenigsten verdient habe, denn dann brauche ich es am meisten. (anonym)

Liebste Sandra, Liebe ist das, was ich seit November 1987 - also mehr als 24 Jahre meines Leben - für Dich empfinde. Leider konnte ich Dir das nie so mitteilen und zeigen, dass es für eine... für unsere gemeinsame Liebe...  den Rest unseres Lebens hätte dauern können. Warum auch immer... ??? Daran verzweifle ich... Ich kann Dich nur bitten, mir zu verzeihen! Die Schuld muss ich alleine tragen. Liebste Sandra, ich liebe Dich noch immer - und für immer.

Zarte Hände, die Dich berühren, weiche Lippen, die Dich sanft verführen, nackte Haut, die Dich wahnsinnig macht, ein Sonnenstrahl in der dunklen Nacht, Sehnsucht, die Dich zum Weinen bringt, auch Wut, die Dich aus der Fassung zwingt, Eifersucht, die Dich zerfrisst. Zweifel, ob es ehrlich ist. Suchen nach etwas, dass da bleibt, dass Dich schlicht zum Wahnsinn treibt. Hoffen auf Geborgenheit, purer Genuss und Zärtlichkeit - das ist Liebe. (unbekannt)

Wo viel Gefühl ist, ist auch viel Leid. (Leonardo da Vinci)

Man braucht:
eine Sekunde um einem Menschen zu begegnen,
eine Stunde um ihn einzuschätzen,
einen Tag um ihn lieb zu haben,
aber ein ganzes Leben um ihn zu vergessen!

Liebe Sandra, ich werde Dich nie vergessen. noch auf dem Sterbebett gehört mein letzter Gedanke nur Dir und unseren allerliebsten Schätzen, die Du mir geschenkt hast.

Ich vermisse Dich
Ich bin dem Leben dankbar, da es mich zu Dir führte,
denn an Dir wusste ich,
was ich bei anderen vermisste.
Ich habe Dich lieb gewonnen,
ich habe keine andere Wahl.
Du bist für mich etwas Besonderes
und wirst es auch immer sein.
Ich wünschte mir,
dass ich Dich nie verlier........................

(unbekannt)

Die Erinnerung an alte Liebe erwacht gar schnell, wenn man sich in der Nähe des Wesens befindet, das sie einst in uns entzündete, die Begierden werden unwiderstehlich, wenn die Illusion nicht durch die Abwesenheit aller Reize gestört wird. (Giacomo Girolamo Casanova)

Die größte Vergeudung unseres Lebens besteht in der Liebe, die nicht gegeben wurde. (Elsa Brandström)

Ein Kind ist eine sichtbar gewordene Liebe. (Novalis) 

Was du liebst, lass frei. Kommt es zurück, gehört es Dir - für immer. (Konfuzius)

Wer Liebe sucht, findet sie nicht, sie überfällt uns, wenn wir sie am wenigsten erwarten. (George Sand)

Unkraut wächst in zwei Monaten, eine rote Rose braucht dafür ein ganzes Jahr. (Mevlana Celaleddin Rumi)

Geliebt zu werden kann eine Strafe sein. Nicht wissen, ob man geliebt wird, ist Folter. (Robert Lembke)

Liebe: die Kraft, nicht nur die eigene, sondern auch die Unvollkommenheit eines anderen lebenslang zu ertragen. (Ron Kritzfeld)

Willst du geliebt werden, so liebe! (Lucius Annaeus Seneca)

 Liebe ist die stärkste Macht der Welt, und doch ist sie die demütigste, die man sich vorstellen kann. (Mahatma Gandhi)

Wenn einem die Treue Spaß macht, dann ist es Liebe. (Julie Andrews)

Ein Tropfen Liebe ist mehr als ein Ozean Verstand. (Blaise Pascal)

Du und ich: Wir sind eins. Ich kann dir nicht wehtun, ohne mich zu verletzen. (Mahatma Gandhi)

Liebe macht nicht blind. Der Liebende sieht nur weit mehr als da ist.
(Oliver Hassencamp)

Das Wesen wahrer Liebe lässt sich immer wieder mit der Kindheit vergleichen. Beide haben die Unüberlegtheit, die Unvorsichtigkeit, die Ausgelassenheit, das Lachen und das Weinen gemeinsam. (Honore de Balzac)

Es bleibt zwischen Menschen, sie seien noch so eng verbunden, immer ein Abgrund offen, den nur die Liebe, und auch nur mit einem Notsteg, überbrücken kann. (Hermann Hesse)

An Rheumatismen und an wahre Liebe glaubt man erst, wenn man davon befallen wird. (Marie von Ebner-Eschenbach)

Der Geist des Mannes ist sonnenlichter Tag. Der Geist des Weibes gleicht mondheller Nacht, und der trübste Tag ist heller als die hellste Nacht. Aber der Tag verdunkelt die Sterne und macht das Leben irdisch, und die Nacht ruft alle Welten hervor und macht das Leben himmlisch. Der Tag bringt Glut und Dürre und Haß. Die Nacht aber bringt Milde, Tau und Liebe. (Ludwig Börne)

Die Liebe hat nicht nur Rechte, sie hat auch immer recht. (Marie von Ebner-Eschenbach)

Liebe: ein Handel, wo beide Parteien gewinnen. (Georg Christoph Lichtenberg)

Die Frau ist ein Mensch, bevor man sie liebt, manchmal auch nachher; sobald man sie liebt, ist sie ein Wunder. (Max Frisch)

Liebe ist der Entschluss das Ganze eines Menschen zu bejahen, die Einzelheiten mögen sein, wie sie wollen. (Otto Flake)

 


- - -

 


 

© bei Herbert Ferstl - Alle Rechte vorbehalten. Wir distanzieren uns von allen Inhalten verlinkter Sites.

Damit tragen wir dem Urteil mit der Geschäftsnummer 312 O 85/98 Rechnung - zum Impressum

 Letztes Update im August 2007


 

Kinder, die man nicht liebt, werden Erwachsene, die nicht lieben. (Pearl S. Buck)

Jedem das Seine | Herbert.Ferstl@t-online.de